Welcome bei Modulpark 1

   
Checkliste

Neuen Internetauftritt erstellen

 
 

1. Die passende Internetadresse reservieren

Unter welcher Adresse wollen Sie erreichbar sein? www.ihrefirma.ch? Oder www.ihrefirma.com? Unter einer Produktebezeichnung? Überprüfen Sie am besten gleich selber, ob Ihre Wunschadresse noch frei ist. Und reservieren Sie diese umgehend, denn eine Internetadresse kann weltweit nur einmal verwendet werden.
 
» Schweiz oder Lichtenstein (.ch, .li)
» Deutschland (.de)
» Österreich (.at)
» Networksolutions (.com, .org, .net, .biz, .info)
» Register.com (.com, .org, .net, .biz, .info)
 
 

2. Definieren Sie die Ziele Ihres Internetangebotes

Um einen erfolgreichen Internetauftritt betreiben zu können, müssen Sie als erstes die Zielsetzung(en) festlegen.
 
 

3. Struktur festlegen

Als nächstes sollten Sie die Struktur Ihres Angebots erarbeiten. Achten Sie auf eine klare Unterteilung Ihres Inhalts. Es stehen Ihnen 3 Ebenen zur Verfügung. Sie sollten auf einer Ebene maximal 5 - 7 Einträge haben. Das scheint auf den ersten Blick wenig zu sein - doch Sie können mit dieser Regel auch einen grossen Internetauftritt mit über 100 Seiten verwalten, ohne dass der Inhalt unübersichtlich wird.
 
 

4. Material vorbereiten

Für sämtliche Seiten gilt es, das Text- und Bildmaterial zu beschaffen. Achten Sie bei der Aufbereitung auf die Eigenheiten des Mediums "Internet". Für die Verarbeitung Ihres Materials sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns die Daten in elektronischer Form übergeben.
 
 

5. Webdesign erstellen

Beim Design haben Sie zwei Möglichkeiten:
a.) Ihr Grafiker erstellt das Design
b.) Wir erstellen für Sie das Design

Wenn Sie einen Grafiker kennen, mit welchem Sie gerne auch den Internetauftritt entwickeln möchten, ist dies kein Problem. Sie übergeben uns nach Abschluss der Designphase die Gestaltungsvorlage und wir setzen diese mit Modulpark um. Bei dieser Variante erteilen Sie uns direkt das "Gut zur Produktion".

Selbstverständlich können wir Ihnen auch die Gesamtlösung anbieten: In einem unverbindlichen Erstgespräch lernen wir Ihr Unternehmen kennen und Ihre Anforderungen an den Internetauftritt. Wenn ein Corporate Design vorhanden ist, können Sie uns dieses präsentieren, damit sich der Internetauftritt nahtlos in die Gesamtkommunikation Ihres Unternehmens einfügt.
 
 

6. Präsentation des Gestaltungsentwurfs

Sie erhalten von uns einen Gestaltungsentwurf. Sie sehen, wie Ihre Homepage und die Folgeseiten aussehen werden. Diese Seiten werden noch keine Funktionalitäten enthalten (z.B. Suchmaske oder Navigation zum Anklicken) sondern sollen nur das Aussehen vermitteln.
 
 

7. Sie erteilen das "Gut zur Produktion"

Mit dem "Gut zur Produktion" ist die Designphase abgeschlossen. In diesem Arbeitsschritt wird Ihr Design in Modulpark eingerichtet. Als Startpaket wird für Sie die Homepage, 5 Folgeseiten und ein Kontaktformular produziert. Sie können später jederzeit weitere Seiten hinzufügen - ohne Mehrkosten.
 
 

8. E-Mail-Adressen einrichten

Teilen Sie uns bitte schriftlich mit (z.B. per E-Mail), welche E-Mail-Adressen Sie benötigen. Für jede E-Mail-Adresse benötigen wir zudem ein Passwort. Dieses können Sie jederzeit selber ändern.
 
 

9. Modulpark-Schulung

Modulpark ist einfach zu bedienen. Nach einer zweistündigen Schulung können Sie Ihren Internetauftritt selber aktualisieren und erweitern.
 
 

10. Freischaltung Ihres Internetauftritts

Nach Ihrer Kontrolle der produzierten Seiten wird der Internetauftritt freigeschaltet.
 
 
Open House
 

 

Seit kurzem LIVE

 
Swiss Residence
Ferien Italien
 
Schlagenhauf
Maler, Fassaden & Umbau
 
Müllhaupt Kanalreinigung
Kanalreinigung und weitere Reinigungsarbeiten
 
Medirep
Spezialist für Gerätereparaturen im Medizinalbereich
 
swissforensic
Schweizerische Gesellschaft für Forensische Psychiatrie SGFP
 
Ausgleichskasse Luzern
AHV, IV, EO, Mutterschaftsentschädigung...
 
Biocreda
Eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Investition
 
VHS Olten
Volkshochschule: Für lebenslanges Lernen
 
 
 © 2017 cms.modulpark.ch